Deutscher Gewerkschaftsbund

01.05.2014
Tag der Arbeit "Gute Arbeit. Soziales Europa."

1. Mai 2014 in Dresden

von Schnabel
1. Mai Kundgebung

1. Mai Kundgebung auf dem Schloßplatz in Dresden Schnabel

Hauptredner war in diesem Jahr der Stellvertretende Vorsitzende des DGB-Sachsen, Markus Schlimbach. Er forderte unter anderem die Einführung eines Mindestlohns von mindestens 8,50 € ohne Ausnahmen und kritisierte die Diskussionen um die Einführung einer abschlagsfreien Rente mit 63. Außerdem warb er für ein soziales und arbeitnehmerfreundliches Europa und forderte die Anwesenden auf für eine hohe Wahlbeteiligung am 25. Mai zu sorgen. 

Neben kulturellen Einlagen von kleinen und größeren Bands - die bekannteste darunter war sicherlich Banda Communale aus Dresden – kamen auch Mitwirkende der vertretenen Parteien und Organisationen zu Wort. So konnten sich die Gäste der Veranstaltung bspw. ein Bild davon machen, was aktuell bei den Gewerkschaften ver.di, IG BAU und der NGG los ist. Sie konnten aber auch hören, welche Unterschiede es in der Programmatik von SPD, Linke und den Grünen gibt.

„Alles in allem sind wir mit unserer 1. Mai- Veranstaltung zufrieden. Es gibt noch genügend Menschen in Dresden, die einen politischen 1. Mai wollen. Worüber wir uns in der Zukunft aber mehr Gedanken machen werden ist, wie wir noch mehr junge Menschen für diesen Tag begeistern können“, resümiert der Vorsitzende des Stadtverbandes, André Schnabel

Bandauftritt Banda Comunale

Höhepunkt: Auftritt von "Banda Comunale" Schnabel


Nach oben