Deutscher Gewerkschaftsbund

MIT.MENSCHEN.WÜRDE

Für eine offene und solidarische Gesellschaft

iCal Download

Informationen von Herz statt Hetze auf Facebook

Lasst uns am 20.10. auf die Straße gehen für ein Dresden der Solidarität: Solidarität mit von Armut Betroffenen, Solidarität mit Geflüchteten und Migrantinnen und Migranten. Und ein Dresden, das solidarisch ist mit Menschen, die für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen und Mieterinnen und Mietern, die sich gegen Mietenwahnsinn zur Wehr setzen, für die jungen Menschen, die für ihre Zukunft auf die Straße gehen, für alle Menschen, die sich für eine offene und freie Gesellschaft engagieren.
Rassismus und Diskriminierung verschwinden nicht von allein. Kommt mit uns auf die Straßen und Plätze. Lasst uns gemeinsam laut und deutlich klarstellen, dass die Würde eines jeden Menschen unantastbar ist!

Wir erwarten euch ab 14:00 Uhr auf unserer Versammlungsfläche die sich von der Wilsdruffer Straße über die Kleine Kirchgasse bis auf den Neumarkt erstreckt.
Ab 15:00 Uhr gibt es auf der Bühne auf der Wilsdruffer Straße ein vielfältiges Programm. Aktivist*innen kommen zu Wort, musikalische Beträge gibt es unter anderem vom Dresdner Kneipenchor, von Ezé Wendtoin, Andi Valandi & Band, Matondo aus Berlin, der Offbeat Cooperative und Paula Peterssen.


Wie kommt ihr zum Ort des Geschehens? Wenn ihr es nicht allein tun wollt, schließt euch einer der folgenden Demos an oder besucht das Friedengebet in der Frauenkirche und kommt dann mit Gleichgesinnten:
5 vor 12:00 Uhr startet die gemeinsame Demo von HOPE - fight racism, Fridays for Future Dresden, Dresden Nazifrei, dem Tolerave e.V. und dem Zentrum Interkultureller Verständigung Dresden-ZIVD e.V. am Bahnhof Neustadt. Bunt, laut und familientauglich geht es durch die Neustadt, über die Carolabrücke, den Pirnaischen Platz zur Wilsdruffer Straße.
12:00 Uhr startet am Bahnhof Mitte eine Demo unter dem Motto „Solidarisch gegen Rassismus, Sozialabbau und Mietenwahnsinn. Über den Postplatz und Wilsdruffer Straße geht es zum Kundgebungsort.
13:00 Uhr mobilisieren unsere Unterstützer*innen vom Bündnis Chemnitz Nazifrei und vom Aktionsbündnis Leipzig nimmt Platz zu einer Demo, die vom Hauptbahnhof zur Wilsdruffer Straße läuft.
14:00 Uhr beginnt das Friedengebet in der Frauenkirche, vorbereitet von der Initiative Erhebet Eure Herzen.

Ab 14:00 Uhr sind dann auch die Menschen von Nationalismus raus aus den Köpfen, auf dem Teil unserer Versammlungsfläche, der direkt auf dem Neumarkt liegt.
Ihr seht, es ist für jede und jeden etwas dabei. Schnappt euch Familie, Freund*innen, Nachbar*innen, Be-kannte und kommt. Mit.Menschen.Würde ist ein Motto, das zu uns allen passt.

mit.menschen.würde

hsh


Nach oben