Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 05 - 15.02.2010

DGB ehrt die Opfer mit Weißen Rosen

DGB Bezirksvorsitzende Kloppich spricht auf dem Albertplatz

Die DGB Bezirksvorsitzende Iris Kloppich sprach am Sonnabend Vormittag auf der Kundgebung des Bündnis Dresden Nazifrei auf dem Albertplatz in der Dresdner Neustadt. Dort hatten sich bereits ab 9.00 Uhr zahlreiche Demonstranten eingetroffen, um gegen den in unmittelbare Nähe geplanten Naziaufmarsch zu protestieren. 

„Wir dulden keine alten und neuen Nazis in unseren Städten und Gemeinden. Die Ewiggestrigen haben hier heute in Dresden nichts zu suchen. Die Gewerkschaften unterstützen die gewaltfreien Proteste und kreativen Formen des Widerstandes der Zivilgesellschaft und freuen sich über die große Teilnahme“, erklärte Kloppich am Rande der Demonstration.    

Auf dem Dresdner Heidefriedhof fand um 11.00 Uhr die traditionelle Trauerkundgebung der Stadt unter Beteiligung des DGB statt. DGB Regionsvorsitzender Hron legte gemeinsam mit Vertretern der demokratischen Parteien und der Jüdischen Gemeinden in Sachsen Kränze für die Kriegsopfer nieder.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Revolutionsspaziergang
In Kooperation mit dem Dresdner Geschichtsverein e.V. führte der DGB Dresden am 10. Oktober 2018 einen historischen Spaziergang in Dresden zu Erinnerungsorten der Revolution vor 100 Jahren durch. weiterlesen …
Artikel
Sind wir Ostdeutschen tatsächlich Bürger 2. Klasse?
Unter dieser Überschrift hatte der DGB-Kreisverband Meißen Petra Köpping, Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, am 14.11.2018 in das Stadtmuseum Riesa zu einem öffentlichen Gespräch eingeladen. Es ging um den wichtigen Blick auf Probleme, die in der Vergangenheit begannen und bis heute nachwirken. weiterlesen …
Artikel
Wahlforum des DGB Dresden
Rund 65 Interessenten folgten der Einladung des DGB-Stadtverbandes Dresden am 12. September 2017 zum Wahlforum anlässlich der Bundestagswahl. Als Podiumsgäste konnten Dresdner Kandidaten der gegenwärtig im Bundestag vertretenen Parteien begrüßt werden: Arnold Vaatz, CDU; Richard Kaniewski, SPD; Tilo Kießling, DIE LINKE; Stephan Kühn, B90/Die Grünen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten