Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 09_2015

DGB Sächsische Schweiz-Osterzgebirge unterstützt Aufwertung der Sozial- und Erziehungsdienste

„Die Erzieherinnen und Erzieher sowie Sozialarbeiterinnen tragen enorme Verantwortung. Seit Jahren nehmen die an sie gestellten Anforderungen zu. Frühkindliche Bildung erfordert heute eine gute Ausbildung und ständige Weiterbildungen. Die deutlich gestiegenen Anforderungen in den Kindertagestätten und Horten müssen endlich besser bezahlt werden.“, sagte DGB-Kreisvorsitzender Thomas Dißelmeyer aus Pirna. „Eltern erwarten zu Recht, dass für ihre Kinder eine hochqualifizierte Arbeit angeboten wird. Die gute und engagierte Arbeit von Erzieherinnen und Erzieher muss endlich honoriert werden. Die Gewerkschaften im Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge fordern die politisch Verantwortlichen in den Kommunen auf, die Aufwertung von sozialen Berufen zu unterstützen. Die kommunalen Arbeitgeber müssen sich endlich bewegen.“

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften unterstützen die Streiks der Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsberufen. Die Erklärung des DGB-Bezirk Sachsen finden Sie unter: www.sachsen.dgb.de.

Weitere Informationen unter: http://www.soziale-berufe-aufwerten.de.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Der Tag der Arbeit in Dresden
"Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit", unter diesem Motto stehen in diesem Jahr alle Veranstaltungen des DGB zum 01.Mai. Auch in Dresden gibt es wieder ein großes und buntes Familienfest am Volkshaus in Dresden-Mitte. Hauptredner ist diesmal Olivier Höbel von der IG Metall. Hier findet Ihr/ finden Sie alle Informationen zum Tag in Dresden: weiterlesen …
Artikel
Nein zum Stellenabbau bei Globalfoundries
Am Samstag machten etwa 250 Mitarbeiter des Chipherstellers Globalfoundries vor der Altmarkt-Galerie lautstark auf ihre Sorgen aufmerksam. „Nein zum Stellenabbau, für unsere Arbeitsplätze, für unsere Kunden, für unsere Region“, stand auf einem Transparent. Laut Geschäftsführung sollen zwischen 700 und 800 Stellen gestrichen werden. Rechnet man die Leiharbeiter mit ein, könnten bis zu 1.300 Arbeitsplätze betroffen sein. weiterlesen …
Artikel
Der 1. Mai in Dresden und Pirna
Unter dem Motto "Wir sind Viele. Wir sind eins!" fanden auch in Dresden und Pirna Veranstaltungen zum Tag der Arbeit 2017 statt. Hier dazu ein paar Bilder: weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten