Deutscher Gewerkschaftsbund

19.11.2019

Es ist Zeit für einen Tarifvertrag!

In dem Werkzeugbauunternehmen, welches zur Sodecia Gruppe gehört, versuchen sie gemeinsam mit der IG Metall Dresden-Riesa seit August 2018 eine Tarifbindung herzustellen. Bisher war die Geschäftsleitung in acht Gesprächen nicht wirklich bereit, auf die Forderungen der Kolleg*innen einzugehen. Deshalb mussten die Daumenschrauben stärker angezogen werden und so kam es zu einem Ausstand am Donnerstag. Nach relativ kurzer Zeit konnten die Kolleg*innen erreichen, dass sie einen konkreten Verhandlungstermin genannt bekamen und die Zusicherung, noch in diesem Jahr einen Tarifvertrag abschließen zu können.
„Eine schöne Aktion die zeigt, dass es sich lohnt zu kämpfen“, freut sich André Schnabel vom DGB Dresden-Oberes Elbtal. „Solche Beispiele gibt es regelmäßig. Wir müssen immer wieder dafür sorgen, dass sich das auch rumspricht, damit auch weitere Beschäftigte den Mut finden ihre Interessen stärker war zunehmen. Sachsen ist leider mit unter 40% Tarifbindung bei den Beschäftigten Schlusslicht aller Bundesländer“.
André Schnabel und sein Kollege Markus Blau waren auf Einladung der IG Metall Dresden-Riesa in Gröbern anwesend und konnten so auch die aktuelle Kampagne des DGB „Tarif.Gerecht.Für alle. präsentieren.

 


Nach oben

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

DGB-Infoservice einblick

125 Jahre 1. Mai Historische Abbildung
DGB/ver.di
DGB Sachsen
NDC