Deutscher Gewerkschaftsbund

14.01.2020

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit bei FROSTA!

Mit der Tarifkampagne "Tarif. Gerecht. Für alle." hat der DGB-Kreisverband Meißen am 13. Januar 2020 eine Warnstreik-Aktion beim Tiefkühlproduzenten FROSTA in Lommatzsch unterstützt und so gemeinsam mit den NGG-Kolleginnen und –Kollegen nochmals den Druck erhöht vor der zweiten Tarifverhandlungsrunde der sächsischen Ernährungsindustrie. Ein Schwerpunkt der Verhandlungen ist die Angleichung der Löhne an das Niveau vergleichbarer Betriebe in Westdeutschland. Der monatliche Verdienstabstand zum FROSTA-Schwesterbetrieb in Bremerhaven beträgt bei Facharbeitern über 700 Euro. Neben der Angleichung der Verdienste fordert die NGG auch, die unterste Lohngruppe auf 12 Euro anzuheben, um damit Armut heute und im Alter zu verhindern.

Die nächste Verhandlungsrunde findet Ende Januar statt.

 

2-h-Warnstreik

FROSTA-Streikende ernst-birkigt

Micha in Aktion

Micha in Aktion ernst-birkigt


Nach oben
15.04.2020

1. Mai: Alle Highlights unseres Livestreams

Anzeige zum Livestream des DGB zum 1.Mai

DGB


Nach oben
16.03.2020

Danke Hier arbeitet ein Mensch Corona

Bild Kampagne

Hier arbeitet ein Mensch Danke - Corona

Kampagne: Hier arbeitet ein Mensch - Corona Hron


Nach oben

DGB-Rentenkampagne

Logo Claim DGB-Rentenkampagne: Rente muss für ein gutes Leben reichen
DGB

DGB-Infoservice einblick

125 Jahre 1. Mai Historische Abbildung
DGB/ver.di
DGB Sachsen
Springender Mann
NDC
Menschen demonstrieren im Zentrum Dresden mit dem Transparent "Geh denken - Diese Stadt hat Nazis satt!"
DGB
gegenblende - das DGB-Debattenportal
DGB/Spiekermann