Deutscher Gewerkschaftsbund

25.08.2014

DGB-Wahlhearing am 22. August in Dresden durchgeführt

Im Rahmen der Landtagswahl hat der DGB-Stadtverband am Freitag seine zentrale Veranstaltung für alle sieben Wahlbezirke in Dresden durchgeführt. Der Einladung dazu waren alle fünf angefragten Kandidatinnen und Kandidaten der demokratischen Parteien, die aktuell im Landtag vertreten sind, gefolgt. Anwesend waren Christian Hartmann von der CDU, Annekatrin Klepsch von der Partei DIE LINKE, Dr. Eva-Maria Stange von der SPD, Carsten Biesok von der FDP und Eva Jähnigen von Bündnis 90/ Die Grünen. Moderiert wurde die Runde vom stellvertretenden DGB-Bezirksvorsitzenden, Markus Schlimbach.

Auf der Grundlage der Forderungen des DGB-Bezirk Sachsen für die Landtagswahlen 2014 wurden die Kandidatinnen und Kandidaten besonders über ihre Positionen im Bereich Wirtschaft, Tarifbindung, Mitbestimmung, Vergabegesetz und Mindestlohn befragt. Es spielten aber auch die Themen Bildung und Öffentlicher Dienst eine Rolle.

Die unterschiedlichen Positionen der Parteien zu den gewerkschaftlichen Standpunkten wurden in dieser Diskussion sehr deutlich. Über die jeweiligen Unterschiede kann man sich auch ein gutes Bild auf unserer Unterseite „Landtagswahl 2014 – Wahlprüfsteine“ machen.

Nach der Diskussion ging es dann noch auf die Dachterrasse des Dresdner Volkshauses. Bei guter Laune und leckerem Essen wurde die Veranstaltung dann noch ausgewertet. Nebenbei konnte das geniale Panorama, welches sich von den Radebeuler Weinbergen bis hin zum Dresdner Fernsehturm erstreckt, die Dächer der Altstadt inbegriffen, genossen werden.

Publikum

Publikum as

Podium

Podium sb

Christian Hartmann

Christian Hartmann Schnabel

Dr. Eva-Maria Stange

Dr. Eva-Maria Stange Schnabel

Annekatrin Klepsch

Annekatrin Klepsch Schnabel

Carsten Biesok

Carsten Biesok Schnabel

Eva Jähnigen

Eva Jähnigen Schnabel


Nach oben