Deutscher Gewerkschaftsbund

09.12.2015

Flüchtlingskinder freuten sich über Nikolausgeschenke

von ASchnabel

Anlässlich des Nikolaustages am 6. Dezember überraschten Mitglieder des DGB-Dresden 350 Kinder – und Jugendliche in der Erstaufnahmeeinrichtung auf der Hamburger Straße in Dresden. Gemeinsam mit dem Betreiber der Einrichtung, dem DRK-Sachsen, wurde die Aktion durchgeführt, die nicht nur bei den kleinen Heimbewohnern gut ankam. Die Gewerkschafter hatten Schokoladenweihnachtsmänner und Orangen als Geschenke mitgebracht. „In der Kultur unseres Landes hat dieser Tag ja eine Bedeutung, besonders für Kinder. Der christliche Bezug ist da, stand aber nicht im Vordergrund. In erster Linie ging es uns darum, den Kindern- und Jugendlichen etwas Ablenkung zu schenken“, so André Schnabel vom DGB-Dresden.

Nikolaustag 06.12.2015

drk sachsen

Nikolaustag Flüchtlingscamp

drk sachsen

Nikolaustag in EAE

drk sachsen


Nach oben